„Psst! Jetzt wird vorgelesen!“ in der Stadt- und Landesbibliothek

Fünf digitale Lesungen und ein Gewinnspiel für Kinder

In fünf außergewöhnlichen Onlinelesungen lädt die Stadt- und Landesbibliothek (SLB) ihre jungen Leserinnen und Leser bis zum Frühsommer zu individuellen und kreativen Reisen in die Welt der Geschichten und Bücher ein. Pandemiebedingt finden derzeit keine Autorenbegegnungen direkt in der Kinderbibliothek statt – daher kommen die Autorinnen und Autoren auf Wunsch direkt ins Kinderzimmer nach Hause oder in die Schule ins Klassenzimmer.

Der Ort der Lesung wird auch unter den aktuellen besonderen Bedingungen die bekannte Kinderbibliothek der SLB sein. Dort treffen sich in den nächsten Wochen die beliebten Kinderbuchautorinnen und Autoren Andreas Hüging, Marikka Pfeiffer und Miriam Mann, Ute Krause, Boris Pfeiffer und Benjamin Tienti zu der Aktion in der Kinderwelt „Psst! Jetzt wird vorgelesen!“ Die Potsdamer Filmemacherin Kristina Tschesch begleitet die Autorinnen und Autoren auf der Lesereise und präsentiert die Bücher in kleinen Filmen für die Bücherfreunde.

Die erste digitale Lesung startet am Mittwoch, 20. Januar, mit einer Buchpremiere von „Grimmskrams – Ein Klonk um Mitternacht“ von den Autorinnen Marikka Pfeiffer und Miriam Mann für Kinder ab neun Jahren. Der magellan-Verlag aus Bamberg beginnt mit diesem Buch eine neue Reihe beider Autorinnen, die mit einem frischen Blick auf traditionelle Märchenmotive schauen und zwei mutige Helden mit Herz ins Leben rufen.

Alle Lesungen werden von einem Kreativ-Gewinnspiel begleitet. Jeder der Vorlesenden stellt eine Frage oder gibt eine kreative Aufgabe zum jeweiligen Buch. Die Ergebnisse können an die Bibliothek geschickt werden. Die Auslosung der Gewinner erfolgt zum Live-Treffen in der SLB voraussichtlich im Juni.

Alle Lesungen sind unter dem jeweiligen Buchtitel auf YouTube abrufbar. Weitere Informationen gibt es auf www.bibliothek.potsdam.de. Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ gefördert.

%d Bloggern gefällt das: