Quarantäne nach weiteren SARS-CoV-2-Infektionen in Friedenschule Guben und Kita Heinersbrück

Aufgrund labordiagnostisch bestätigter Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus müssen weitere Menschen zunächst isoliert bleiben: So wurde eine Lehrkraft der Friedensschule Guben (Grundschule) am 02.11.20 positiv getestet. 21 Schülerinnen und Schüler der 2. Jahrgangsstufe verbleiben daher bis zum 13.11.20 in Quarantäne in ihrer häuslichen Umgebung.

Bei einer vorsorglichen Routineuntersuchung in der Kita Heinersbrück in der Stadt Peitz/ Picnjo wurden zwei Erziehungskräfte positiv getestet. Da hier ausgeprägte Kontakte in alle Bereiche der Einrichtung bestanden, befindet sich die gesamte Kita bis zum 17.11.20 in Quarantäne. Die Schließung betrifft etwa 60 Kinder.

%d Bloggern gefällt das: