Quartett nach Einbruch festgenommen

#Berlin – Bei vier Männern klickten gestern Nachmittag die Handfesseln. Sie stehen im dringenden Verdacht, gegen 15 Uhr in einen Getränkemarkt in Charlottenburg eingebrochen zu sein. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand überkletterte einer von ihnen die Mauer eines Außenlagers in der Wilmersdorfer Straße und entwendete gemeinsam mit seinen Komplizen alkoholische Getränke. Ein Anwohner beobachtete das Geschehen und teilte dies dem Polizeinotruf mit. Die Einsatzkräfte nahmen die vier Männer im Alter von 33, 34, 35 und 47 Jahren noch am Tatort fest. Mehrere Kartons und Einzelflaschen, die schon zum Abtransport bereitgestellt worden waren, wurden sichergestellt. Das Quartett wurde erkennungsdienstlich behandelt und für die weiteren Ermittlungen anschließend der Kriminalpolizei überstellt.

%d Bloggern gefällt das: