Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

#Berlin – Ein Radfahrer erlitt gestern Abend bei einem Verkehrsunfall in Gesundbrunnen schwere Verletzungen. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 32-Jährige gegen 21.25 Uhr mit einem Mietfahrrad die Swinemünder Straße in Richtung Lortzingstraße. An der Einmündung der Rügener Straße stieß er mit dem Dacia eines 22-Jährigen zusammen, der mit seinem Wagen auf der Gleimstraße in Richtung Putbusser Straße unterwegs war. Der Radfahrer stürzte in Folge des Zusammenstoßes zu Boden und erlitt schwere Beinverletzungen. Das Rad fiel anschließend gegen den Skoda eines 28-Jährigen, der mit seinem Wagen die Rügener Straße in Richtung Graunstraße befuhr, und beschädigte das Fahrzeug. Alarmierte Rettungskräfte brachten den jungen Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Wegen des Verdachts der Drogenbeeinflussung wurde ihm zudem Blut abgenommen, wobei der 32-Jährige aufgrund seines Widerstandes durch die Kräfte festgehalten werden musste. Bei seiner Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte zudem ein Messer, welches im zusammengeklappten Zustand die Form einer Bezahlkarte hat, und beschlagnahmten es. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt. Das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Direktion 1 (Nord) führt die weiteren, noch andauernden Ermittlungen.

%d Bloggern gefällt das: