Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Autofahrer flüchtet zu Fuß vom Unfallort

#Berlin – Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht, begangen durch einen Autofahrer gestern Abend in Prenzlauer Berg, führt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 (Nord) die Ermittlungen und Suche nach dem Unbekannten.

Derzeitigen Erkenntnissen zufolge fuhr der 36-jährige Radfahrer auf dem Radfahrschutzstreifen in der Ostseestraße in Richtung Wisbyer Straße. Gegen 20.30 Uhr soll nach Angaben von Zeugen der Fahrer eines BMW, der die Ostseestraße in Richtung Paul-Grasse-Straße befuhr, seinen Pkw beschleunigt und den Kreuzungsbereich Ostseestraße Ecke Gubitzstraße passiert haben. Hierbei erfasste der Unbekannte mit seinem Fahrzeug den 36-Jährigen und entfernte sich kurz darauf zu Fuß vom Unfallort. Der Radfahrer kam mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Polizistinnen und Polizisten beschlagnahmten das Fahrzeug, an dem nun eine Spurensicherung durchgeführt wird. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: