Werbeanzeigen

Radfahrer nach Sturz vom Fahrrad verstorben – Verkehrsermittler suchen nach Zeugen

In Zusammenhang mit dem am 2. April 2020 in Köpenick vom Fahrrad gestürzten und später in einem Krankenhaus verstorbenen Fahrradfahrer, bittet die Polizei Berlin um Mithilfe. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge stürzte der 89-Jährige aus bislang noch nicht geklärter Ursache in der Druschiner Straße Ecke Egersfelder Allee von seinem Fahrrad und erlitt hierbei schwere Kopfverletzungen. Ermittlungen ergaben, dass ein bislang unbekannter Mann dem Schwerverletzten zu Hilfe geeilt sein soll, der später bei den Erste-Hilfe-Maßnahmen von einer 50-jährigen Frau abgelöst wurde. Die Verkehrsermittler bitten den bislang unbekannten Ersthelfer sich bei der Polizei zu melden.

Darüber hinaus hat die Polizei folgende Fragen:

  • Wer hat den 89-jährigen Radfahrer am 2. April 2020 in der Druschiner Straße in Richtung Eichwaldgraben fahren sehen und hat den Unfall beobachten können?
  • Wer hat möglicherweise den Ersthelfer bei den Rettungsmaßnahmen beobachtet und kann Angaben zu ihm machen?

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 in der Nipkowstraße 23 in Adlershof unter der Telefonnummer (030) 4664-672314 oder +49 178 560 88 23 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: