Radfahrer tödlich verletzt

#Berlin – Bei einem Verkehrsunfall vorgestern Vormittag in Rahnsdorf erlitt ein Fahrradfahrer schwerste Verletzungen, denen er in einem Krankenhaus erlag. Nach den bisherigen Ermittlungen soll der 38-Jährige kurz vor 11 Uhr einen Waldweg aus Richtung Friedrichshagen kommend in Richtung Fichtenau befahren haben. Als der Radfahrer auf die Fahrbahn der Straße Alter Fischerweg fuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem Renault, mit dem ein 81-Jähriger in Richtung Rahnsdorf auf dem Alten Fischerweg fuhr. Durch den Aufprall und Sturz erlitt der 38-Jährige schwerste Verletzungen am Kopf und am Rumpf, an denen er wenig später in einem Krankenhaus verstarb. Die 80-jährige Ehefrau des Autofahrers, die auf dem Beifahrersitz saß, erlitt durch Glassplitter leichte Schnittverletzungen im Gesicht.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 3 (Ost) unter Hinzuziehung eines Gutachters und Kriminaltechnikern am Unfallort übernommen. Sie dauern an.

%d Bloggern gefällt das: