Radfahrer verletzt sich schwer am Kopf

#Berlin – In Westend erlitt ein Radfahrer gestern Nachmittag bei einem sogenannten Alleinunfall schwere Verletzungen. Nach Angaben des 51-Jährigen stürzte er gegen 16.45 Uhr beim Befahren der Rominter Allee, als er von der Fahrbahn auf den Gehweg fuhr. Bei dem Sturz prallte der Fahrer vermutlich mit dem Kopf gegen eine eisernen Gehwegpoller. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn mit Kopf- und Rumpfverletzungen in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.

%d Bloggern gefällt das: