Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

#Berlin – Gestern Vormittag erlitt eine jugendliche Radfahrerin schwere Verletzung bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg. Die 16-Jährige war gegen 9.50 Uhr von der Görlitzer Straße aus kommend, auf dem Radweg der Skalitzer Straße in Richtung Oppelner Straße unterwegs. An der Kreuzung der Wrangelstraße musste ersten Erkenntnissen zufolge eine unbekannt gebliebene Radfahrerin vor ihr, wegen einer auf dem Radweg stehenden, ebenfalls unbekannt gebliebenen Fußgängerin, plötzlich bremsen. Trotz Gefahrenbremsung fuhr die 16-Jährige von hinten gegen das plötzlich abgebremste Fahrrad der vor ihr Fahrenden und stürzte. Während die beiden an dem Verkehrsunfall beteiligten weiteren Frauen den Unfallort verließen, ohne ihre Personalien zu hinterlassen, kam die Gestürzte mit schweren Schulterverletzungen in ein Krankenhaus und wurde stationär aufgenommen. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und zu den beiden tatverdächtigen Frauen, die sich unerlaubt vom Unfallort entfernt haben sollen, führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 5.

%d Bloggern gefällt das: