Radfahrerin schwer verletzt

#Berlin – Unterschiedliche Aussagen machten gestern Nachmittag die Beteiligten und Zeugen eines Verkehrsunfalls in Pankow, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr die 51-jährige Radfahrerin gegen 15.30 Uhr in der Tiroler Straße in Richtung Brixener Straße. Nach ihren Angaben habe eine 32-Jährige plötzlich die Fahrertür ihres Renault geöffnet, so dass die Radfahrerin nicht mehr habe ausweichen oder bremsen können, dagegen gefahren und gestürzt war. Hierbei hatte sich die Frau Kopfverletzungen zugezogen. Die 32 Jahre alte Autofahrerin machte widersprüchliche Aussagen zum Hergang. Äußerte in einer letzten Version jedoch, dass ihre Tür bereits offen gestanden habe und die Radfahrerin ihrer Meinung nach viel zu schnell unterwegs gewesen sei. Die Verletzte Radfahrerin kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: