Werbeanzeigen

Räuber mit Bildern gesucht

#Berlin – Mit der Veröffentlichung von Bildern bitten die Ermittler zu einer Tat im Dezember 2018 um Mithilfe.

Am 16. Dezember 2018 attackierten die Abgebildeten gegen 6.05 Uhr mehrere Jugendliche auf dem U-Bahnhof Boddinstraße. Hierbei machten die Unbekannten neben körperlicher Gewalt auch von einem Reizstoffsprühgerät Gebrauch, sodass sich einer der Geschädigten nur noch in das Gleisbett der U-Bahn retten konnte.
Zwei weitere Geschädigte flohen aus dem U-Bahnhof, wo sie, unter Androhung von Gewalt, von einem weiteren Täter zur Herausgabe diverser Wertgegenstände gezwungen wurden.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kann Angaben zur Identität der abgebildeten Männer und/oder zu ihren Aufenthaltsorten machen?
  • Wer kann weitere sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 5 in der Friesenstraße 16 in Berlin-Kreuzberg zu den Bürodienstzeiten unter der Rufnummer (030) 4664-573100, per E-Mail unter dir5k31@polizei.berlin.de oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: