Räuberische Erpressung

#Potsdam, Berliner Vorstadt – 

Freitag, 02.07.2021, 19:30 Uhr – 

 

Am Freitagabend wurde der Polizei fernmündlich eine räuberische Erpressung mitgeteilt. Hierbei hielt sich der 17-jährige Geschädigte mit Freunden an einer Badestelle in Potsdam auf, ehe sich eine 5-köpfige Gruppe näherte, aus welcher der 17-jährige Beschuldigte heraustrat und den Geschädigten unter Androhung von Schlägen aufforderte, seine mitgeführten Wertgegenstände auszuhändigen. Der Geschädigte kam dieser Androhung nach. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung durch eingesetzte Polizeikräfte konnte der Beschuldigte aufgegriffen und der Großteil der gestohlenen Gegenstände aufgefunden werden. Der Beschuldigte führte zudem ein Messer mit, welches sichergestellt wurde. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er wurde den Erziehungsberechtigten übergeben.

%d Bloggern gefällt das: