Räuberische Erpressung mit Messer – Polizei bittet um Mithilfe

#Berlin – Mit der Veröffentlichung von Fotos bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Identifizierung eines Mannes. Der Gesuchte soll am 1. November 2020 gegen 2 Uhr in einem Nachtbus der Linie 33 von Spandau nach Reinickendorf zwei Mitfahrende ein Messer vorgehalten und sie zur Herausgabe von Geld aufgefordert haben. Einen der beiden soll der Tatverdächtige zudem mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, so dass dieser verletzt wurde.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kennt die abgebildete Person?
  • Wer kann Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort der Person machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 1 (Nord) in der Pankstraße 29 in 13357 Berlin-Gesundbrunnen unter der Telefonnummer (030) 4664-173131, per Fax an (030) 4664-173199, per E-Mail, die Internetwache oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

%d Bloggern gefällt das: