Räuberische Erpressung mit Messer – Tatverdächtiger ermittelt

#Berlin – Zeugenhinweise und weitere Ermittlungen führten inzwischen zur Identifizierung des Tatverdächtigen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 (Nord) dauern.

Erstmeldung vom 18. August 2021: Mit der Veröffentlichung von Fotos bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Identifizierung eines Mannes.

Der Gesuchte soll am 1. November 2020 gegen 2 Uhr in einem Nachtbus der Linie 33 von Spandau nach Reinickendorf zwei Mitfahrende ein Messer vorgehalten und sie zur Herausgabe von Geld aufgefordert haben. Einen der beiden soll der Tatverdächtige zudem mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, so dass dieser verletzt wurde.

%d Bloggern gefällt das: