Räuberischer Diebstahl im Lebensmittelmarkt

#Luckenwalde – 

Donnerstag 10. Juni 2021, 17:00 Uhr – 

Zeugen meldeten am Donnerstagnachmittag einen renitenten Ladendieb. Dieser hatte zuvor in einem Lebensmittelmarkt Wurst- und Backwaren im Wert von unter 20 Euro entnommen und war damit anschließend an eine SB-Kasse gegangen. Dort, so beobachteten Zeugen, habe der Mann dann seine Ware nur teilweise gescannt und bezahlt. Als er anschließend den Markt verlassen wollte wurde er schließlich von Markt-Mitarbeitern angehalten und angesprochen. Dies hatte zur Folge, dass der Dieb erst versuchte an einer Mitarbeiterin vorbei nach draußen zu gelangen, dann aber an zwei weiteren Markt-Mitarbeitern nicht vorbeikam. Er soll dann mehrmals auf einen der Mitarbeiter eingeschlagen habe, um sich anschließend weiter zu entziehen zu können. Dies gelang ihm jedoch nicht. Er konnte von den Markt-Mitarbeitern festgehalten und ins Mitarbeiterbüro gebracht werden. Bis die Polizei eintraf drohte er den Markt-Mitarbeitern lautstark und beleidigte sie massiv.

Die Polizei hat zunächst die Identität des Mannes geklärt und festgestellt, dass es sich um einen polizeilich bereits mehrfach in Erscheinung getretenen 31-jährigen Luckenwalder handelt. Wie sich weiter herausstellte lag gegen ihn ein Haftbefehl vor, so dass er schließlich festgenommen und ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Luckenwalde gebracht wurde. Die Beamten durchsuchten den Mann und fanden dabei eine geringe Menge betäubungsmittelähnlicher Substanzen. Er wurden Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes, Beleidung und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Der 31-Jährige soll heute einem Haftrichter vorgestellt werden.

%d Bloggern gefällt das: