Randalierer beschädigte Fahrzeuge

Brandenburg an der Havel, Altstadt – 

Dienstag, 22.09.2020 11:35 Uhr – 

Ein 25-jähriger Brandenburger beschäftigte die Beamten der Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel während der Mittagsstunden in mehreren Sachverhalten. Anfangs meldete sich ein Zeuge, dass eine männliche Person soeben in der Rathenower Straße gegen die Außenspiegel von Fahrzeugen treten würde. Die Beamten konnten den Tatverdächtigen zunächst nicht antreffen und übernahmen die Anzeigenaufnahme vor Ort. Wenig später wurde durch andere Zeugen gemeldet, dass nun eine Person mit identischer Personenbeschreibung in der Altstadt ein Kraftrad beschädigt habe.

Auch hier erfolgte die Anzeigenaufnahme. Mit Hilfe von Zeugenhinweisen konnte der Tatverdächtige schließlich jedoch in der Werner-Seelenbinder-Straße festgestellt werden.

Die Motivation seines Handelns ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vor Ort konnte der Mann wieder entlassen werden. Der Schaden wird derzeit auf 1.600,- Euro geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: