Randalierer in Gewahrsam genommen

#Potsdam, Teltower Vorstadt, Heinrich-Mann-Allee – Montag, 15.05.2020, 21:35 Uhr – 

Zur genannten Zeit meldeten mehreren Zeugen, dass sich eine männliche Person im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Heinrich-Mann-Allee/Waldstraße aufhält und dort randaliert. Nach Angaben der Melder pöbelte dieser lautstark umher und machte Anstalten, seine mitgeführten Flaschen gegen Fahrzeuge zu schlagen bzw. zu werfen. Im weiteren Verlauf legte er auch kleinere Steine auf die Gleise der Fahrbahn. Zwischenzeitlich hielt er ein Cuttermesser in der Hand und fuchtelte mit diesem umher, ohne jedoch andere Personen zu verletzen bzw. zu bedrohen. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte der Randalierer nur durch den Einsatz von Pfefferspray von weiteren Handlungen abgehalten werden, da er immer aggressiver wurde. Zur Verhinderungen weiteren Straftaten und Ordnungswidrigkeiten wurde der 41-jährige in polizeiliches Gewahrsam genommen, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

%d Bloggern gefällt das: