Randalierer verbreitet Schrecken in Kleinmachnow

#Kleinmachnow, Steinweg – 

Samstag, 26.09.20, 18:00 Uhr – 

Durch Passanten wurde der Polizei mitgeteilt, dass im Steinweg eine männliche Person mit einer Eisenstange herumläuft und dort Scheiben einschlägt. Die zügig eintreffenden Polizeibeamten konnten die aufgebrachte und aggressive Person unter Einsatz von Pfefferspray überwältigen und fesseln. Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen

47-jährigen britischen Staatsangehörigen in einem psychischen Ausnahmezustand. Durch hinzugerufene Rettungskräfte wurde die Person in Begleitung der Polizei in eine psychiatrische Einrichtung verbracht.

Erste Befragungen und Ermittlungen ergaben, dass die Person dortige Passanten unter anderem mit einer Rohrzange bedrohte und zwei PKW beschädigte, an denen er eine Scheibe einschlug und Spiegel und Scheibenwischer zerstörte.

Außerdem schlug er mit einer zwei Meter langen Eisenstange Fensterscheiben eines Friseursalons und eines Kosmetikstudios ein.

Es wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: