#Rangsdorf – Nach körperlicher Auseinandersetzung ins Krankenhaus eingeliefert

#Rangsdorf, Seebadallee – Sonntag, 05.05.2019, 00:07 Uhr – 

Polizisten der Inspektion Teltow-Fläming wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag in die Asylunterkunft in Rangsdorf, Seebadallee gerufen. Zeugen meldeten hier ein Körperverletzungsdelikt. Nach Ermittlungen vor Ort wurde bekannt gemacht, dass sich zwei 26 und 18-jährige Afghanen in einem Zimmer der Unterkunft aufhielten und gemeinsam Alkohol konsumiert hatten. Plötzlich sei die Stimmung gekippt und der 26-Jährige habe dem 18-Jährigen mit einem Glas ins Gesicht geschlagen, woraufhin sich der Geschädigte mit körperlicher Gewalt zur Wehr setzte und so auch der Angreifer verletzt wurde. Ein Zeuge des Vorfalls, ein 21-jähriger Afghane, beabsichtigte schlichtend einzugreifen und wurde ebenfalls leicht verletzt. Hinzugerufene Rettungskräfte behandelten die Verletzten vor Ort und brachten schließlich den 26-jährigen Angreifer in ein Krankenhaus.

Die in den Ausgangssachverhalt involvierten Männer waren zum Zeitpunkt des Sachverhalts stark betrunken. Die Polizisten nahmen Strafanzeigen wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung und einfacher Körperverletzung auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: