Werbeanzeigen

#Rangsdorf – Täter auf frischer Tat angetroffen

#Rangsdorf, Bereich Südringcenter – Montag, 29.04.2019, 00:07 Uhr – 

Polizeibeamte der Inspektion Teltow-Fläming bemerkten in der vergangenen Nacht, im Rahmen ihrer Streifentätigkeit, Licht im Südringcenter und konnten kurz darauf zwei unbekannte männliche Personen feststellen, die ihre Gesichter mit schwarzen Masken verdeckt hatten. Die Polizeibeamten sprachen die beiden Tatverdächtigen im Bereich des Parkplatzes sofort an, wobei einer der Männer einen Gegenstand in den Händen hielt und auf die Polizisten richtete, den die Beamten für sich als Schusswaffe identifizierten. Beide Polizisten zogen ihre Dienstwaffen und forderten den Mann auf, die Waffe fallenzulassen. Dieser Aufforderung wurde jedoch nicht Folge geleistet, sodass beide Polizeibeamten mehrere Schüsse in Richtung des Mannes abgaben, der die Beamten bedrohte.

Beiden Tatverdächtigen gelang jedoch zunächst die Flucht. Ein 45-jähriger Deutscher konnte durch die sofort eingeleiteten umfangreichen Suchmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, in der Nähe gestellt und vorläufig festgenommen werden. Er war unverletzt und macht derzeit von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

Der Polizei liegen derzeit keine Erkenntnisse darüber vor, dass durch die Schussabgabe die andere Person verletzt worden ist. Die Suchmaßnahmen, die derzeit noch andauern, führten bislang nicht zum Auffinden des zweiten Tatverdächtigen.

Noch in den frühen Morgenstunden kamen Spezialisten der Kriminaltechnik am Tatort zum Einsatz, die für das Ermittlungsverfahren wichtige Spuren sicherstellten. Bei den Ermittlungen vor Ort stellte sich heraus, dass die beiden Männer eine Scheibe zu einem Bäckereigeschäft eingeschlagen hatten und das Innere des Geschäftes durchsuchten. Hierbei wurden sie nach derzeitigem Kenntnisstand von den Polizisten gestört.

Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen des Verdachtes des besonders schweren Diebstahls aufgenommen. Die weitere Aufklärung der genauen Umstände des Sachverhalts der Schussabgabe erfolgt nun beim Landeskriminalamt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: