#Rathenow – Zeugen für angezeigte Straftat gesucht

#Rathenow; Bammer Landstraße – 03.07.2019; 20.30 Uhr- 22.00 Uhr – 

Mittwochabend um 22.30 Uhr erschien ein 35-jähriger Havelländer auf dem Polizeirevier in Rathenow und zeigte eine Raubstraftat an. Er schilderte den Beamten, dass er am Abend, gegen 20.30 Uhr mit dem Fahrrad aus einem Ortsteil von Nennhausen losgefahren sei, um in Rathenow einen Fernseher zu kaufen. An der Bushaltestelle auf Höhe des Lidl-Marktes in der Bammer Landstraße ruhte er sich nach eigenen Angaben gegen 21.15 Uhr aus. Er beschrieb den Polizisten, dass in diesem Moment ein silberner PKW an dem Wartehäuschen anhielt und der Beifahrer ihn ansprach. Die Ansprache erfolgte von dem unbekannten Mann in akzentfreiem Deutsch. Der Geschädigte konnte den Mann jedoch nicht näher beschreiben, da er plötzlich mehrere Schläge ins Gesicht bekommen haben soll und ohnmächtig zu Boden ging. Wie lange er ohnmächtig war, vermochte der 35-Jährige nicht genau zu sagen. Als er wieder wach wurde, bemerkte er jedoch, dass aus seiner Geldbörse mehrere hundert Euro fehlten, die er für den Fernseherkauf bei sich gehabt haben will. Er sei dann sofort zur Polizei gefahren um Anzeige zu erstatten. Da der 35-Jährige im Gesicht Verletzungen aufwies, holten die Anzeige aufnehmenden Beamten den Rettungsdienst hinzu, die den Mann mit ins Krankenhaus nahmen. Eine Spurensuche am vom Anzeiger benannten Tatort erbrachte jedoch keine Spuren zur Tat oder zu möglichen Tatverdächtigen. Die Polizei fragt deshalb nach Zeugen und weiteren Beobachtungen, die mit der Schilderung des 35-Jährigen in Verbindung stehen. Insbesondere werden Autofahrer bzw. Passanten gesucht, die zwischen 21.15 und 22.15 Uhr an der Bushaltestelle in Höhe des Lidl Marktes vorbei gekommen sind. Diese könnten Aussagen dazu tätigen, ob sie das beschriebene Fahrzeug gesehen haben oder den Geschädigten dort selbst festgestellt haben. Hinweise und Beobachtungen bitte an die Polizeiinspektion Havelland unter 03322-275-0. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: