Werbeanzeigen

Raub auf Supermarkt schiefgelaufen

#Berlin – Gestern Nacht haben drei unbekannte Täter versucht, einen Supermarkt in Baumschulenweg zu überfallen. Das Trio betrat gegen 22.40 Uhr das Einzelhandelsgeschäft in der Baumschulenstraße und forderte von einem 21-jährigen Mitarbeiter lautstark Geld. Nach derzeitigem Erkenntnisstand soll ein Täter mit einem Messer und ein Täter mit einer Glasflasche gedroht haben. Ein auf die Tat aufmerksam gewordener 29-jähriger Sicherheitsmitarbeiter soll dann die Tätergruppe in die Flucht geschlagen haben. Erkenntnisse zum Fluchtweg konnten weder der 21-jährige Filialmitarbeiter noch der 29-jährige Sicherheitsbedienstete mitteilen, beide blieben unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 6 hat die Ermittlungen übernommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: