Werbeanzeigen

Raub auf Tankstelle – Täter bedrohen Angestellten mit Schußwaffe

#Mettmann (ots)

Am Freitagabend des 21.02.2020, gegen 20:20 Uhr, kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Donnerstraße 20 in Velbert-Langenberg, bei dem ein Angestellter der Tankstelle leicht verletzt wurde. Die Räuber flohen mit Bargeld aus dem Kassen- und Tresorbestand der Tankstelle.

Die beiden bislang unbekannten Täter betraten die Tankstelle und bedrohten den anwesenden Angestellten sogleich mit einer Pistole. Sie forderten die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse und dem Tresor. Während der Tat drückten sie den Kassierer zu Boden und schlugen bzw. traten auf den 19jährigen Velberter ein. Mit dem erbeuteten Bargeld flüchteten die Räuber durch die Hintertüre über den Bereich der Waschanlage nach draußen.

Im Vorfeld konnten mehrere Zeugen einen dunklen SUV beobachten, der in unmittelbarer Nähe des Tatortes auf der Donnerstraße mit eingeschalteter Warnblinkanlage abgestellt war. Es könnte sich hierbei um ein Fahrzeug der Marke BMW (ggf. X Serie) handeln. Aus dem Pkw stiegen zwei Personen, die sich maskierten und mit großen Taschen in Richtung der Tankstelle gingen. Nach der Tat entfernte sich das Fahrzeug mit den beiden Personen und quietschenden Reifen in Richtung Wuppertal.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: schwarze Kleidung, 180cm groß, maskiert, breite Statur, 20-30 Jahre alt, schwarze Mütze, mit schwarzer Pistole bewaffnet

Täter 2: schwarze Kleidung, kräftige Statur

Intensive polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den flüchtigen Räubern führten nicht zu einem schnellen Erfolg.

Sachdienliche Hinweise zur Identifizierung der flüchtigen Straftäter, sowie Hinweise zu verdächtigen Personen und Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: