Raub mit Teppichmesser Festnahme

#Berlin – Gestern Abend konnten Polizeikräfte einen Raub in Kreuzberg verhindern. Ersten Ermittlungen nach soll ein 31-jähriger Mann gegen 20.40 Uhr in der Falckensteinstraße durch einen Unbekannten nach einer Zigarette gefragt worden sein. Nachdem er dem Wunsch nachgekommen war, suchte er die dortige City-Toilette auf – wurde jedoch von dem Fremden dorthin verfolgt. Unter Vorhalt eines Teppichmessers forderte der Mann nun die Herausgabe des gesamten Drehtabaks sowie seines Handys und des Bargelds. Der 31-Jährige rief lautstark um Hilfe, was zufällig in der Nähe befindliche Einsatzkräfte der Direktion 5 vernahmen und zum Tatort eilten. Dort konnte der Angreifer gestellt und festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen führt ein Fachkommissariat der Direktion 5 (City).

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: