Raubüberfall mit Schusswaffe auf Tankstelle

#Berlin – Ein Unbekannter hat gestern Abend eine Tankstelle in Reinickendorf beraubt. Nach derzeitigen Erkenntnissen betrat der maskierte Mann gegen 21.45 Uhr die Tankstelle in der Roedernallee und forderte von der 20-jährigen Angestellten unter Vorhalten einer Schusswaffe mehrfach die Herausgabe von Geld. Die Mitarbeiterin war auf Grund des Schrecks nicht in der Lage, die Kasse zu öffnen, woraufhin sich der Tatverdächtige hinter den Tresen begab und es selbst versuchte, woran er jedoch scheiterte. Stattdessen soll er sich einen Behälter mit Münzgeld gegriffen haben und geflüchtet sein. Die Verkäuferin blieb körperlich unverletzt. Die Ermittlungen dauern an und wurden von der Kriminalpolizei der Direktion 1 übernommen.

%d Bloggern gefällt das: