rbb-exklusiv: Strack-Zimmermann: Bundeswehr braucht langfristige Unterstützung

Berlin (ots)

 

Die FDP-Verteidigungspolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann zeigt sich optimistisch, dass die Bundeswehr ihre Aufgabe bei der Stärkung der Nato-Ostflanke bewältigen wird.

Im rbb24 Inforadio sagte sie am Donnerstag, das werde aber Geld und Kraft kosten:

„Wichtig ist nur, dass die Unterstützung aus der Politik kommt, dass wir den Menschen klar machen, was da passiert: Das wir das nicht aus Jux und Dollerei machen, sondern um unsere Freiheit und Demokratie letztendlich zu schützen.“

Strack-Zimmermann betonte, dass die Unterstützung langfristig geleistet werden müsse, auch wenn der Ukraine-Krieg eines Tages vorbei sei. Schließlich sei die Nato mit einem brutalen Gegner konfrontiert:

„Das Erste war das Sondervermögen, (…) also Investitionen in die Bundeswehr. Und das andere ist, dass wenn diese 100 Milliarden verbraucht sind – wir gehen da von vier bis fünf Jahren aus – dass der Wehretat entsprechend angepasst werden muss.“

Das ganze Interview können Sie hier nachhören: https://ots.de/Ur6Rn8

%d Bloggern gefällt das: