Werbeanzeigen

„RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit“: Erstausstrahlung in ZDFinfo

Vor rund fünf Monaten kam der Dokumentarfilm, vor knapp drei Monaten der Spielfilm über Ruth Bader Ginsburg, Richterin am Supreme Court der USA, in die deutschen Kinos. Der preisgekrönte Dokumentarfilm „RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit“ von Betsy West und Julie Cohen ist nun bereits im Fernsehen zu sehen: am Mittwoch, 12. Juni 2019, 20.15 Uhr, in ZDFinfo.

Ruth Bader Ginsburg machte weltweit Schlagzeilen, als sich die heute 86-Jährige nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten gegen Rückzug und Ruhestand entschied. 1993 wurde sie als zweite Frau an den Obersten Gerichtshof berufen und hält dort nun eisern die Stellung. Im Dienst der Gleichberechtigung aktiv, ist sie zu einer Ikone all derer geworden, die sich für eine alternative Politik zu der einsetzen, die US-Präsident Donald Trump vertritt.

Die 1933 in Brooklyn geborene Ruth Bader begann ihre ungewöhnliche Karriere als eine von nur neun Studentinnen an der Harvard Law School und als eine der ersten Jura-Professorinnen der USA. In den 1970er-Jahren erkämpfte sie gegen alle Widerstände bahnbrechende Gerichtsurteile zur Gleichstellung der Geschlechter, die sie zu einer Heldin der Frauenrechtsbewegung machten. Die Filmautorinnen Betsy West und Julie Cohen zeichnen das Porträt einer schlagfertigen Demokratin, die inzwischen auch ein Popkultur-Phänomen ist. Der Film setzte in den amerikanischen Kinos ein Zeichen für alternative Politik in den USA, wurde vielfach ausgezeichnet und auch für die Oscars nominiert.

ZDFinfo sendet den 97-minütigen Dokumentarfilm erneut am Dienstag, 18. Juni 2019, 1.15 Uhr, und am Mittwoch, 19. Juni 2019, 13.45 Uhr. Im ZDF ist „RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit“ am Dienstag, 23. Juli 2019, 22.45 Uhr, zu sehen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: