Werbeanzeigen

Rea Garvey neu im Kuratorium der Sepp-Herberger-Stiftung

Das Kuratorium der DFB-Stiftung Sepp Herberger erhält prominente Verstärkung – neues Mitglied ist Rea Garvey. Der irische Sänger und Gitarrist wurde heute vom Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in seiner Sitzung in Frankfurt am Main in das Aufsichtsgremium der 1977 errichteten Stiftung berufen.

Rea Garvey sagt: “Die Berufung durch das DFB-Präsidium ist eine große Ehre. An der Stiftung begeistert mich, dass sie viele starke Projekte umsetzt – Projekte, mit denen ich mich identifizieren kann und mit denen mich viel verbindet. Ich finde: Das Gute in einer Gesellschaft sind immer die Helfer, ob das Familie oder Freunde, ein Netzwerk oder eben eine Stiftung sind, die an dich glauben.”

Dr. Friedrich Curtius, DFB-Generalsekretär und stellvertretender Kuratoriumsvorsitzender, sagt: “Wir freuen uns sehr, Rea Garvey heute in das Stiftungskuratorium aufzunehmen. Rea erreicht mit seiner Musik Menschen aller Generationen und passt auch sonst perfekt ins Team. Fußball und Musik sind ein starkes Stück Leben.”

Tobias Wrzesinski, der Geschäftsführer der Sepp-Herberger-Stiftung, sagt: “Es ist eine große Ehre und eine besondere Wertschätzung für unsere Stiftungsarbeit, Rea Garvey fortan an unserer Seite zu wissen. Im Doppelpass werden wir gemeinsam die integrative Kraft des Fußballs und der Musik nutzen, um soziale und gesellschaftliche Anliegen und Projekte zu forcieren.”

Garvey wurde bekannt als Leadsänger der Band Reamonn, die in Europa große Erfolge gefeiert hat. Als Solokünstler knüpfte er mühelos an diese Karriere an, seit 20 Jahren gehört er zu den erfolgreichsten Musikern in Deutschland. Beliebt ist er auch durch seine Rolle als Coach in der TV-Talentshow “The Voice of Germany”. Mit seinem aktuellen Album “Neon” wird Garvey dieses Jahr bei mehreren Festivals in Europa spielen.

Zuletzt waren SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil, Ilse Aigner, frühere Bundesministerin und heutige Präsidentin des Bayerischen Landtags, sowie Alexander Fangmann, der Kapitän der deutschen Blindenfußball-Nationalmannschaft, in das Kuratorium der ältesten deutschen Fußballstiftung berufen worden. Dem Kuratorium gehören daneben auch 54er-Weltmeister Horst Eckel, DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler, die DOSB-Vorstandsvorsitzende Veronika Rücker und Trainerlegende Otto Rehhagel an.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: