Werbeanzeigen

Realschüler feiern auf dem Neckarvorland ihren Abschluss – drei Verletzte und 25 zum Teil stark alkoholisierte Jugendliche

#Heidelberg (ots)

Auf der Neckarwiese feierten am Dienstag die Realschüler aus Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis den Abschluss ihrer schriftlichen Prüfungen. Ab 11.30 Uhr trafen sich die ersten 150 Schüler/innen, im Laufe des Nachmittags waren dauerhaft etwa 800 Personen auf dem Neckarvorland. In der Spitze befanden sich ca. 1.500 Personen auf der Neckarwiese.

Die Feierlichkeiten wurden durch das Polizeirevier Heidelberg-Nord, den Einsatzzuges Heidelberg, Beamten der Sicherheitspartnerschaft Heidelberg, der Wasserschutzpolizeistation Heidelberg und durch die Stadt Heidelberg überwacht. Das DRK und die DLRG befanden sich ebenfalls vor Ort.

Bereits gegen 14 Uhr wurde bei mehreren Schüler/innen Alkoholwerte zwischen 1,2 und 1,4 Promille festgestellt, ein Schüler brachte es später auf 1,6 Promille. Insgesamt 25 stark alkoholisierte Jugendliche mussten behandelt werden, teilweise wurden die Schüler/innen direkt den Eltern übergeben.

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren wurden dieses Jahr drei Personen b ei zwei tätlichen Auseinandersetzungen verletzt, davon gegen 16.30 Uhr eine 16-jährige Schülerin aus Waibstadt schwer. Die Jugendliche musste in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen werden. Die beiden Tatverdächtigen konnten ermittelt werden, beide hatten erheblich dem Alkohol zugesprochen. Alkoholtest bei den beiden 18-Jährigen ergaben Werte von 1,6 bzw. knapp 1,8 Promille. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern derzeit noch an.

Weitere Vorkommnisse:

Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz: 4

Diebstahl: 1

Bei mehreren Streitigkeiten wurden Platzverweise ausgesprochen Der Einsatz auf der Neckarwiese konnte gegen 19.30 Uhr beendet werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: