Rehe stoppten PKW

#Luckau, #Schlepzig:      Die Fahrerin eines FORD-Kleinwagens rief am Donnerstagabend die Polizei zur Bundesstraße 96, da ihr gegen 19:00 Uhr zwischen Luckau und Goßmar ein Reh ins Auto gelaufen war. Während das Tier die Begegnung nicht überlebte, blieb die Frau unverletzt, aber der Fiesta war bei etwa 1.500 Euro Schaden wegen auslaufender Betriebsflüssigkeiten nicht mehr fahrbereit. Für den Fahrer eines PKW HONDA begann der Freitag mit einer Unfallaufnahme zwischen Schlepzig und Dürrenhofe. Kurz nach 08:15 Uhr hatte ein Reh den Ausflug über die Straße nach dem Auto-Zusammenstoß mit dem Leben bezahlt. Bei rund 2.500 Euro musste auch hier der Abschleppdienst gerufen werden, Personen kamen nicht zu Schaden.

 

%d Bloggern gefällt das: