Reifen zerstochen

#Potsdam, Babelsberg Nord, Tuchmacherstraße – 

Samstag, 05.12.2020, 15:19 Uhr – 

Ein Zeuge rief am Samstagnachmittag die Polizei, nachdem er beobachtet hatte, dass ein unbekannter Mann mehrere Reifen eines Autos zerstochen hat. Gemeinsam mit weiteren Zeugen lief er dem Mann unbeobachtet hinterher. Dadurch konnten die eingesetzten Polizisten kurz darauf einen Tatverdächtigen stellen. An einem PKW Renault wurden zwei zerstochene Reifen festgestellt. Da der Tatverdächtige sich nicht ausweisen konnte, wurde er zur Feststellung seiner Personalien in die Inspektion Potsdam gebracht. Dort stellte sich heraus, dass es sich um einen 27-jährigen polnischen Staatsbürger handelt. Das Tatwerkzeug wurde aufgefunden und sichergestellt. Die Beamten nahmen Strafanzeige wegen Sachbeschädigung auf. Der Hintergrund der Tat ist noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

%d Bloggern gefällt das: