Reihe KUNST zur ZEIT im Landtagsinnenhof flankiert von mobiler Impfaktion am Alten Markt

Zur Veranstaltung am 5. August im Rahmen der Reihe KUNST zur ZEIT gibt es eine Besonderheit: Im Vorfeld des Kulturangebots im Innenhof des Landtages findet auf dem Alten Markt eine mobile Impfaktion statt.

Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke: „Das derzeit niedrige Infektionsgeschehen in Brandenburg ermöglicht – endlich – ein Wiederaufleben des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens. Wir dürfen in unseren Bemühungen um eine Immunisierung möglichst vieler Menschen aber nicht nachlassen, denn die Coronapandemie ist noch nicht überwunden. Ich freue mich daher sehr, dass wir in Kooperation mit der Landeshauptstadt Potsdam ein in doppelter Hinsicht attraktives und sinnhaftes Angebot – Kulturgenuss und Gesundheitsschutz – unterbreiten können.“

Die mobile Impfaktion der Landeshauptstadt Potsdam findet statt

            am       Donnerstag, 5. August von 11 bis 18 Uhr

            am       Alten Markt, gegenüber vom Fortunaportal.

Im Rahmen der Reihe KUNST zur ZEIT sind anschließend zu erleben

           am       Donnerstag, 5. August um 18 Uhr

            im        Innenhof des Landtages

die       Autorin Jana Franke und Saxophonist Wenzel Benn.

Zur mobilen Impfaktion

Die Corona-Schutzimpfungen mit dem Impfstoff BioNTech werden von einem mobilen Impfteam des Deutschen Roten Kreuzes durchgeführt. Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig. Mitzubringen sind die Versichertenkarte und – soweit vorhanden – Impfausweis und Personalausweis. Es werden ausschließlich Erstimpfungen angeboten. Für die Zweitimpfung ist in einem der Potsdamer Impfzentren (Metropolis-Halle, Ernst-von-Bergmann-Klinikum oder Heinrich-Heine-Klinik) online ein Termin zu buchen. Ausführliche Informationen zur mobilen Impfaktion unter: www.potsdam.de/impfen.

Zur musikalischen Lesung im Rahmen der Reihe KUNST zur ZEIT

Bei der sechsten von sieben Veranstaltungen im Rahmen der Reihe KUNST zur ZEIT treten am 5. August 2021 die Autorin Jana Franke und Saxophonist und Komponist Wenzel Benn auf. Sie sind Mitglieder in der 2020 von der Autorin initiierten Reihe „wort trifft ton & bild“ und verknüpfen Literatur, Malerei und Musik miteinander. Im Innenhof des Landtages liest Jana Franke die Werke „Wendezeiten – Ein Dreiakter“, „Stolpergoldstein“ und „carpe diem“, vertont und begleitet von Wenzel Benn am Saxophon.

Bis zum 12. August lädt der Landtag Brandenburg jeweils donnerstags um 18 Uhr bei freiem Eintritt zu kurzen Aufführungen in den Innenhof ein. Auf dem Programm stehen Musik, Text, Theater und Tanz aus Brandenburg, dargeboten von Künstlerinnen und Künstlern sowie Ensembles, die von Kulturverbänden ausgesucht wurden. Sitzplätze stehen begrenzt zur Verfügung, es gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Zudem sind die Kontaktdaten zu hinterlegen.

Vor Beginn der Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, das Landtagsgebäude eigenständig mit einem Audioguide zu besichtigen (letzter Einlass: 17 Uhr). Dabei gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung.

%d Bloggern gefällt das: