Rettungskräfte und Polizeibeamte angegriffen

#Kyritz – Rettungskräfte baten gestern Nachmittag gegen 17.10 Uhr die Polizei um Unterstützung. Sie hatten einen 32-jährigen Kyritzer, der sie über den Notruf informiert hatte, zunächst nicht behandelt, weil kein Notfall vorlag. Daraufhin wurde der alkoholisierte 32-Jährige aggressiv und beschimpfte und bedrohte die Sanitäter. Bei Eintreffen der Polizeibeamten beruhigte sich der Mann nicht und war auch ihnen gegenüber aggressiv. Er reagierte nicht auf die Anweisungen und ging immer wieder drohend auf die Beamten zu. Er musste gefesselt und in Gewahrsam genommen werden. Gegen den Transport mit dem Streifenwagen wehrte sich der Mann, indem er sich sperrte und versuchte, die Beamten anzuspucken. In der Gewahrsamszelle randalierte der Kyritzer, spuckte und trat gegen die Tür. Dennoch beruhigte er sich im Laufe der Nacht und konnte heute Morgen wieder entlassen werden. Eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde aufgenommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: