Werbeanzeigen

#Rheinsberg – Geld bezahlt, Haft abgewendet

Ein 27-jähriger Deutscher wurde gestern mehrfach an seiner Wohnanschrift aufgesucht, weil gegen ihn ein Haftbefehl in Höhe von 225 Euro vorlag (Grund nicht weiter bekannt). Später erschien der junge Mann jedoch auf dem Polizeirevier und beglich den geforderten Betrag. Dadurch entging er einer Ersatzfreiheitsstrafe von 15 Tagen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: