#Rheinsberg – Streit an der Bushaltestelle

Gegen 19.40 Uhr sprachen gestern ein 33-jähriger Deutscher sowie zwei Freunde in der Wohnung des 33-Jährigen gemeinsam dem Alkohol zu. Plötzlich sollen sie von einer Gruppe junger Männer aus der russischen Föderation, die sich an einer Bushaltestelle befanden, lautstark gestört worden sein. In der Folge kam es zu einer Auseinandersetzung. Darüber hinaus erschienen Angehörige der Störer vor Ort und mischten sich mit ein. Als hinzugerufene Polizeibeamte am Ort erschienen, war die Gruppe der Störer nicht mehr vor Ort. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen. Der 33-Jährige wurde letztlich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Kripo ermittelt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: