Rohrbruch in der Templiner Straße – Hermannswerder betroffen

Ein Rohrbruch an einer Trinkwasserleitung sorgt seit heute Vormittag gegen 10.00 Uhr für eine Unterbrechung der Trinkwasserversorgung der Insel Hermannswerder. Verursacht wurde er bei Bauarbeiten in der Templiner Straße. Hierbei wurde durch eine Bohrung für eine neue Abwasserleitung die Trinkwasserleitung unbeabsichtigt getroffen. Vom derzeitigen Versorgungsausfall ist die ganze Insel Hermannswerder betroffen.

 

Derzeit laufen im Auftrag der Energie und Wasser Potsdam (EWP) die Reparaturarbeiten. Die Schadensstelle ist unmittelbar neben der Baugrube der Bohrarbeiten. Diese wird derzeit erweitert, damit das Trinkwasserrohr mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern auf einer Länge von mehreren Metern ersetzt werden kann. Wie es genau zu dem Schaden kam, wird die EWP mit den zuständigen Firmen im Nachgang auswerten.

 

Auf Grund der örtlichen Gegebenheiten ist eine vorübergehende Notwasserversorgung leider kurzfristig nicht realisierbar. Die EWP geht davon aus, dass die Versorgung voraussichtlich am frühen Nachmittag gegen 15.00 Uhr wieder gewährleistet sein wird.

 

Wir bitten die betroffenen Kunden um Verständnis.

%d Bloggern gefällt das: