Werbeanzeigen

„Rosamunde Pilcher: Raus in den Sturm“ im ZDF-„Herzkino“

Kate (Anja Antonowicz), die sehr jung Mutter wurde, hat das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Ein nichtiger Streit mit ihrem Partner Dan (Heio von Stetten) führt schließlich zur Trennung. Doch war das die richtige Entscheidung? Das ZDF zeigt den Liebesfilm „Rosamunde Pilcher: Raus in den Sturm“ nach der Kurzgeschichte „Cardboard star“ am Sonntag, 15. September 2019, um 20.15 Uhr im „Herzkino“. In der ZDFmediathek ist der Film bereits ab Samstag, 14. September 2019, 10.00 Uhr, abrufbar. Neben Anja Antonowicz und Heio von Stetten spielen in weiteren Rollen Sabine Bach, Maurizio Magno, Remo Schulze, Liza Tzschirner, Thomas Limpinsel und viele andere. Regie führte Helmut Metzger nach dem Drehbuch von Andreas Bradler und Karsten Rüter.

Kate und Dan leben gemeinsam mit Kates 15-jährigem Sohn Pete (Maurizio Magno) auf dem Land. Pete wird langsam flügge, und Kate beschleicht immer mehr das Gefühl, in ihrem Leben etwas verpasst zu haben. Im Gegensatz zu ihr, die den Trubel der Stadt und den Kontakt zu anderen Menschen vermisst, genießt der fast 30 Jahre ältere Dan die Ruhe. Das sorgt zwangsläufig für Konflikte – auch wegen des Altersunterschieds. Ein Streit zwischen den beiden kocht schließlich so stark hoch, dass sie sich trennen. Pete macht klar, dass sein Zuhause weiterhin bei Stiefvater Dan ist, und Kate zieht allein in eine Stadtwohnung. Während sie mit dem Surfer Caine (Remo Schulze) das sorglose Leben genießt, findet Dan Gefallen an der Galeristin Helen (Sabine Bach). Doch es dauert nicht lange, bis alle mit der neuen Situation hadern.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: