„Rowdy“ ohne Fahrerlaubnis

BAB24/Walsleben –

Am Donnerstag gegen 14.10 Uhr wurde durch Zeugen auf der Bundeautobahn 24 ein PKW Jaguar gemeldet, welcher offenbar eine riskante Fahrweise an den Tag legte und wohl auch über den Standstreifen überholte. Durch Beamte des Autobahnpolizeireviers Walsleben wurde das Fahrzeuge einer Kontrolle unterzogen und es stellte sich heraus, dass der Fahrer, ein 22-jähriger Hamburger, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, da diese ihm durch die zuständige Fahrerlaubnisbehörde entzogen worden war. Im wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: