#Rüdnitz – Zwei Verletzte nach Brand

Am frühen Morgen des 15.06.2019 wurden Feuerwehr und Polizei zum Hans-Schiebel-Platz gerufen. Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses war ein Feuer ausgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen hatte wohl eine brennende Zigarette die Ursache des Geschehens gesetzt. Der 50 Jahre alte Bewohner der Dachgeschosswohnung und der 39-jährige Mieter einer darunter liegenden Wohnung mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Diese beiden Wohnungen und ein im Haus befindliches Ladenlokal sind gegenwärtig nicht mehr nutzbar. Die übrigen Mieter konnten nach den Löscharbeiten der Feuerwehr wieder in das Haus zurückkehren.

Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wie genau es zu dem Brand kommen konnte.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: