#Rüsselsheim: Schüsse in der Innenstadt löst Polizeieinsatz aus

#Rüsselsheim (ots)

Gemeinsame Meldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:

Nachdem am Samstagmorgen (27.4.) Schüsse in der Rüsselsheimer Innenstadt gefallen sind hat die Polizei bis in die frühen Abendstunden eine umfangreiche Spurensuche in der Bahnhofstraße und in der Waldstraße durchgeführt. Hierbei konnten mehrere Patronenhülsen gesichert werden. Zwei durch Schüsse beschädigte Autos ließen die Ermittler für weitere Untersuchungen abschleppen. Die Freiwillige Feuerwehr Rüsselsheim baute zudem spuren schonend ein beschädigtes Fenster aus einem Wohnhaus in der Waldstraße aus.

Während den Einsatzmaßnahmen nahm die Polizei insgesamt 14 Personen fest und hat mit Unterstützung eines Sondereinsatzkommandos neun Wohnungen durchsucht. Schusswaffen wurden bislang nicht aufgefunden. Die Ermittlungen dauern noch an.

Nach Schüssen in Rüsselsheim haben Polizeibeamte bislang zwei beschädigte Autos im Bereich des Bahnhofs und in der Waldstraße sowie eine durch einen Streifschuss verletzte Person festgestellt. Die alarmierte Polizei konnte im Zuge der Fahndungsmaßnahmen bislang neun Personen vorläufig festnehmen. Bei den Festgenommenen soll es sich nach ersten Informationen um Mitglieder einer Großfamilie mit Migrationshintergrund handeln. Eine Zeugin hörte gegen 4 Uhr am frühen Samstagmorgen (27.4.) Schussgeräusche am Europaplatz. Eine Gruppe von 15 bis 20 Personen flüchtete im Anschluss durch die Innenstadt in Richtung Waldstraße. Die Polizei hat aktuell den Bereich rund um die Waldstraße für die weiteren Ermittlungen und Spurensuche abgesperrt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: