#Rüthnick – Besucher des Traktortreffens musste in die Zelle

Am Dienstag gegen 13:00 Uhr kam es auf dem Gelände des Traktortreffens in Rüthnick zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 74- und 65-jährigen Mann. Hierbei kam es zu Beleidigungen zum Nachteil des 74-Jährigen, welche der Mann bei der Polizei vor Ort anzeigte. Durch die Polizei wurde dem betrunkenen 65-Jährigen ein Platzverweis für das Veranstaltungsgelände ausgesprochen, welchem er nachkam. Gegen 16:30 Uhr kehrte der 65-Jährige jedoch wieder zurück und suchte erneut Streit, diesmal mit einem 47-Jährigen. Auch hier kam es zu Beleidigungen und Drohungen, woraufhin erneut die Polizei gerufen werden musste. Diese nahm den Mann zur Ausnüchterung ins Gewahrsam. Während er Verbringung widersetzte sich der Mann mit Fußtritten gegen die eingesetzten Beamten. Diese blieben aber unverletzt. Am nächsten Morgen konnte der wieder zu Verstand gekommene Mann aus dem Polizeigewahrsam entlassen werden. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: