Ruhiger Verlauf von Halloween im Bereich der Polizeidirektion Lübeck

#Lübeck (ots)

Während des Halloweenfestes am Donnerstag (31.10.2019) ist es im Bereich der Polizeidirektion Lübeck überwiegend ruhig geblieben.

In Lübeck wurden Beamte des 2. Polizeireviers zu einem Einsatz in der Korvettenstraße alarmiert, weil dort ein Bus des Stadtverkehrs von Jugendlichen mit Gegenständen und einem Böller beworfen wurde. Ein 15-jähriger Verdächtiger konnte festgestellt und im Anschluss seinen Eltern übergeben werden. Zudem stellten die Einsatzkräfte eine beschädigte Glasscheibe einer Bushaltestelle in der Karavellenstraße fest. Es wird wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt.

In Bad Schwartau hat eine Gruppe Jugendlicher kleinen Kindern in der Ringstraße die Süßigkeiten weggenommen und anschließend die Häuser der Eltern mit Eiern beworfen.

Zu weiteren besonderen Vorkommnissen kam es nach derzeitigem Sachstand nicht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: