Werbeanzeigen

Scheckübergabe: 10.000 Euro für die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

Bereits zum 7. Mal fand am 31. August auf dem Hafengelände in Teltow das Benefizkonzert „Rock am Kanal“ statt. Unter dem Motto „Musik für einen guten Zweck“ kamen 2.300 Rockbegeisterte zusammen, um ein einzigartiges Konzert zu erleben. Heute übergab das Rock-am-Kanal-Team den Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro an den Schirmherrn der Stiftung, Günter Baaske.

Günter Baaske bedankt sich herzlich für die großartige Unterstützung: „Arbeitslosigkeit, Familienkrisen, unvorhergesehene Ereignisse oder Krankheit – wenn davon eine Familie betroffen ist, kann dies eine Familie aus dem Gleichgewicht bringen. Benefizaktionen wie diese geben uns die Möglichkeit, Brandenburger Familien in Not auch weiterhin zu helfen. Wir hoffen, dass diesem Beispiel viele Spenderinnen und Spender folgen.“

Das Rock-am-Kanal-Team erläutert, „Nach Bekanntgabe dieser Aktion haben wir schon viel positives Feedback von unseren Kunden und Partnern erhalten. Das freut uns außerordentlich und hat uns in unserer Entscheidung bestätigt. Die Stiftung ´Hilfe für Familien in Not` bringt großes Engagement auf und unterstützt Familien in prekären und oft ausweglosen Situationen hier vor Ort. Uns beeindruckt diese Arbeit und wir freuen uns, die Stiftung mit der Spende zu unterstützen. Wir wünschen uns, dass der Gedanke ´Wie kann ich helfen?’ weitergetragen wird und viele Nachahmer findet.“

Über die Stiftung

Auf Vorschlag von Regine Hildebrandt wurde die privatrechtliche Landesstiftung gegründet. Sie hilft in Not geratenen Familien sowie werdenden Müttern, wenn gesetzliche Leistungen nicht ausreichen und Hilfe auf andere Weise nicht möglich ist. Seit 1992 unterstützte die Stiftung mehr als 4.289 Brandenburger Familien mit ca. 3,2 Mio. Euro und eröffnete ihnen damit eine neue Perspektive. Allein im Jahr 2018 half die Stiftung 118 Familien mit ca. 77.433 Euro. Darüber hinaus stand die Stiftung vielen Frauen in den vergangenen Jahren auch bei der Geburt eines Kindes mit einer ergänzenden Babyerstausstattung bei. So wurden 2018 4.216 bedürftige Schwangere aus Brandenburg mit rund 3,51 Mio. Euro aus Mitteln der Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ unterstützt, die durch die Landesstiftung vergeben werden. Die Stiftung arbeitet eng mit den Schwangeren-, Familien- und Schuldnerberatungsstellen im Land zusammen.

 

Über „Rock am Kanal“

Die Veranstaltung „Rock am Kanal“ wurde 2013 von Torsten Höricke, Michael Ritter und weiteren Teltower Musikern ins Leben gerufen. Sinn und Zweck der Veranstaltung ist es, die regionale Musikszene für einen Tag in den Vordergrund zu stellen und den erspielten Erlös karitativen Zwecken zur Verfügung zu stellen. Die dabei anfallenden Kosten zur Durchführung der Veranstaltung sollen durch Sponsorengelder beglichen werden und der Erlös, bestehend aus Eintrittsgeldern, Standmieten, sowie eingenommenen Spenden wird vorher festgelegten Projekten zur Verfügung gestellt. Alle Musiker spielen ohne Gage. Die Stadt Teltow unterstützt die Veranstaltung unter anderem in Bezug auf die Bereitstellung von Sanitäreinrichtungen, Absperrung und Strom.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: