Werbeanzeigen

Scheibe an Wartehäuschen zerstört

Potsdam, Schlaatz, Magnus-Zeller-Platz, Tramhaltestelle – Mittwoch, 01.04.2020, 23:09 Uhr –

Durch eine Zeugin, die sich in der vergangenen Nacht in der Nähe der Tramhaltestelle Magnus-Zeller-Platz aufhielt wurde über den Notruf der Polizei bekannt gegeben, dass sie soeben beobachten konnte, dass sechs Jugendliche die Scheibe der des Haltestellenhäuschens zerstört haben. Die Tatverdächtigen sind sodann in einen Bus der Linie 693 in Fahrtrichtung Rehbrücke gestiegen. Die Polizeibeamten, die sich sogleich auf den Weg gemacht hatten, konnten den Bus stoppen und die Personalien der Jugendlichen aufnehmen. Es wurde ein Strafanzeige wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen. Die Splitter an der beschädigten Tramhaltestelle wurden von Mitarbeitern der Verkehrsbetriebe beseitigt. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei müssen nun klären wer von den Personen im Bus als Tatverdächtiger infrage kommt.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: