Werbeanzeigen

Scheune niedergebrannt

#Fehrbellin – Dreibrück – 

Am 22.06. gegen 20:30 Uhr wurde der Brand einer abseits gelegenen Scheune im Platanenweg in Dreibrück gemeldet. In dieser werden seit einigen Jahren lediglich Strohballen gelagert, Arbeitsmaschinen waren nicht darin abgestellt. Die Löscharbeiten an der in voller Ausdehnung brennenden Scheune dauerten bis in den Sonntagvormittag hinein. Das massive Backsteingebäude wurde durch das Feuer so stark in Mitleidenschaft gezogen, das es teilweise einstürzte.

Da nicht von einer Selbstentzündung auszugehen ist, was auch die Feuerwehr bestätigte, wurden Ermittlungen bezüglich einer Brandstiftung eingeleitet und mögliche Zeugen befragt.

Eine Gefahr für Personen oder ein Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude war zu keiner Zeit gegeben. Der Sachschaden bewegt sich aber im fünfstelligen Bereich.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: