Schiffsunfall durch Festfahrung

#Flörsheim (ots)

Am heutigen Mittwoch, den 25.03.2020 gegen 08 Uhr ereignete sich ein Schiffsunfall auf der Bundeswasserstraße Main, Ortslage Flörsheim.

Ein mit 2000 Tonnen Heizöl beladenes Tankmotorschiff (kurz TMS) befuhr eine ausgewiesene Engstelle gegenüber dem ehemaligen Opelhafen in Rüsselsheim zu Tal in Richtung Wiesbaden. Hierbei steuerte der Schiffsführer sein TMS zu weit nach Steuerbord und kam außerhalb des Fahrwassers mit dem Bug fest. In der Folge drehte sich das Schiffsheck durch die herrschende Strömung über die Flussmitte bis das TMS mit dem Kopf gegen die Strömung zu Berg lag. Aus dieser Position schaffte es der Schiffsführer mit eigener Maschinenkraft sich rückwärts von dem Grund frei zu turnen.

Das beteiligte TMS wurde durch die Festfahrung nicht beschädigt.

Die Schifffahrt auf dem Main wurde zeitweise gesperrt.

%d Bloggern gefällt das: