Werbeanzeigen

Schlossmuseum Oranienburg: Fontane-Lesung und Sonntagswerkstatt zu Porzellanvasen

„Grete Minde“ und „Zerbrechliche Schätze“

Szenische Fontane-Lesung mit Andreas Schmidt-Schaller und Sonntagswerkstatt im Schlossmuseum Oranienburg

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) lädt an diesem Wochenende zu einer Fontane-Lesung sowie zur Sonntagswerkstatt ins Schlossmuseum Oranienburg ein. Am Samstag, dem 26. Oktober 2019, wird um 19.30 Uhr Theodor Fontanes Novelle „Grete Minde“ gelesen. Am Sonntag, dem 27. Oktober 2019, findet ab 14 Uhr ein Workshop zum Thema Porzellan statt. Familien mit Kindern ab 6 Jahren können nach einer Schlossführung eigene Arbeiten aus Ton anfertigen.

Veranstaltungshinweis:
Theodor Fontane „Grete Minde“
Szenische Lesung mit der Schauspieler-Familie Schmidt-Schaller u. Valerie Stoll
Samstag, 26.10.19, 19.30 Uhr
Schlossmuseum Oranienburg, Schlossplatz 1, 16515 Oranienburg
Eintritt: 18 Euro / ermäßigt 16 Euro
Anmeldung: 03301.53 74 37 oder schlossmuseum-oranienburg@spsg.de
Vorverkauf an der Museumskasse im Schloss Oranienburg (Dienstag – Sonntag von 10 bis 17 Uhr)
bedingt barrierefrei

1617 zerstört ein vorsätzlich gelegter Brand große Teile der Stadt Tangermünde. Margarete von Minden wird zwei Jahre später als Schuldige des Brandes hingerichtet. Mit psychologischem Spürsinn geht Fontane in seiner 1859 erschienenen Novelle „Grete Minde“ den Gründen dieser Tat nach. Grete Minde, Tochter einer katholischen Spanierin und von der eigenen Familie ausgegrenzt, bleibt in Tangermünde immer eine Fremde. Sie gerät hilflos und allein gelassen in eine existenzielle Notsituation, aus der sie keinen Ausweg sieht. Soweit Fontane.

Die historische Margarete von Minden war jedoch unschuldig und wurde zu Unrecht auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Wieso? Dies klären die Regisseurin und Schauspielerin Christine Schmidt-Schaller gemeinsam mit Andreas Schmidt-Schaller, der als bekannter Fernsehkommissar auch hier die Ermittlerrolle übernehmen wird, dessen Sohn Matti und der Schauspielerin Valerie Stoll. Am Samstag, dem 26. Oktober 2019, ist die Lesung um 19.30 Uhr im Groteskensaal des Schlossmuseums zu erleben.

Weitere Informationen >>

Veranstaltungshinweis:
„Zerbrechliche Schätze“
Sonntagswerkstatt für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
Sonntag, 27.10.19, 14 Uhr
Schlossmuseum Oranienburg, Schlossplatz 1, 16515 Oranienburg
Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 4 Euro
Anmeldung: 03301.53 74 37 oder schlossmuseum-oranienburg@spsg.de
Treffpunkt: Museumskasse Schloss Oranienburg
bedingt barrierefrei

Tausende kostbare asiatische Porzellane schmückten einst das Schloss Oranienburg. Gesammelt haben diese Kurfürstin Louise Henriette von Oranien und ihr Sohn Friedrich. Der Höhepunkt dieser Sammlung stellt die Porzellankammer dar, ein ganzer Raum nur für das „weiße Gold“. Bei einem Rundgang durch das Schlossmuseum Oranienburg lernen die Teilnehmenden am Sonntag, dem 27. Oktober 2019, ab 14 Uhr die kostbaren asiatischen Porzellane kennen und erfahren wie diese hergestellt wurden. Im Anschluss werden die Teilnehmenden selbst aktiv: In der Museumswerkstatt wird ein eigenes Gefäß aus Ton gestaltet, unter fachlicher Anleitung der Keramikerin Verena Siol.

Die Sonntagswerkstatt des Schlossmuseums Oranienburg lädt Familien einmal im Monat zum gemeinsamen kreativen Arbeiten ein: In einem halbstündigen Schlossbesuch lernen die Teilnehmenden anhand ausgewählter Stücke das Schloss und seine Bewohner kennen. Anschließend darf unter fachkundiger Anleitung in der Museumswerkstatt kreativ gearbeitet werden.

Weitere Informationen >>

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: