Schneemann im Gleis sorgt für Beschädigung an Lok

#Arensdorf, #Köthen (ots)

Wahrscheinlich war es ein Kinderstreich oder aber eine witzig gemeinte Geste – in jedem Fall aber wurden die Konsequenzen und auch die Gefahren unterschätzt.

Am Sonntag, den 03. Januar 2021, gegen 15:30 Uhr kollidierte ein Intercity mit einem, am Bahnübergang Arensdorf aufgestellten Schneemann.

Was wahrscheinlich als Gag oder Streich gemeint war, hat weitreichende Folgen: An einer Abdeckung im rechten unteren Bereich der Lok entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ein und sucht Zeugen, denen am Bahnübergang Arensdorf im benannten Zeitraum Personen aufgefallen sind.

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle und die Bundespolizei unter 0341/ 99799 – 0 entgegen.

Darüber hinaus weist die Bundespolizei noch einmal daraufhin, dass jeder Aufenthalt im Gleisbereich lebensgefährlich ist. Ein Ausweichen von Zügen ist nicht möglich und die Bremswege sind aufgrund der großen Masse sehr lang!

%d Bloggern gefällt das: