Schnelles Eingreifen von Angestellten vereitelt die Flucht

#Luckenwalde, Beelitzer Straße – 

Mittwoch 25.11.2020, 11:15 Uhr – 

Am Mittwochmorgen wurde die Polizei zu einem Verbrauchermarkt nach Luckenwalde gerufen. Dort eingetroffen staunten die Polizisten nicht schlecht: zwei mutmaßliche Ladendiebe warteten bereits auf die Beamten, nachdem sie zuvor durch die Angestellten im Markt eingesperrt worden waren.

Nach bisherigen Erkenntnissen befanden sich mindestens vier Männer im Kassenbereich, als es plötzlichen Tumult gab. Nach Zeugenaussagen sollen die Männer mehrere Schachteln Zigaretten aus der Auslage entwendet haben und versuchten anschließend zu flüchten. Eine Angestellte des Marktes versperrte geistesgegenwärtig die Ladentür; sodass zwei der Männer vor Ort bleiben mussten.

Die anderen Männer flüchteten in einem PKW vom Ort.

Bei den zwei Männern im Markt handelt es sich um einen 30-jährigen und einen 42-jährigen Tatverdächtigen, jeweils mit georgischer Staatsbürgerschaft. Sie wurden zunächst zur Durchführung eines beschleunigten Verfahrens vorläufig festgenommen und nach Durchführung polizeilicher Maßnahmen in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

%d Bloggern gefällt das: