Werbeanzeigen

Schönefeld: Autofahrer unter Drogenverdacht

Schönefeld: Einen unfreiwilligen Besuch der Polizeiinspektion zur Abgabe einer Blutprobe musste am Donnerstag ein 35-jähriger Autofahrer über sich ergehen lassen, nachdem er mit seinem HONDA um 17:30 Uhr auf der Straße Am Seegraben gestoppt und positiv auf Cannabis getestet wurde. Am Freitagmorgen war es der 20-jährige Fahrer eines VW-Kleinwagens, der um 01:00 Uhr von Polizeibeamten auf der Waltersdorfer Chaussee kontrolliert wurde. Bei ihm schlug der Vortest auf Kokain und Cannabis an, so dass auch bei ihm zur Beweissicherung die Blutprobe veranlasst wurde. In beiden Fällen wurden die entsprechenden Verfahren eingeleitet und den Männern die Weiterfahrt untersagt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: